Suche
Beratung · Fenster kaufen · Fenstersanierung

Lebensdauer von Fenstern: Wann ist der Fenstertausch sinnvoll?

Autor: Leon Werfel

Inhalt: Lebensdauer von Fenstern - Fenstertausch

Fenster sind ein entscheidender Faktor für Wohnkomfort in den eigenen vier Wänden. Wenn die Fenster jedoch veraltet oder beschädigt sind, wird auch die Behaglichkeit beeinträchtigt. Feuchtigkeit gelangt in die Innenräume, die schwindende Wärmedämmung leitet Heizungswärme nach außen. Und somit steigen auch die Heizkosten. Spätestens wenn du Zugluft und eindringende Kälte unmittelbar vor den Fenstern, Risse im Rahmen oder ähnliche Schäden bemerkst, ist Eile geboten. Denn die Lebensdauer eines Fensters ist limitiert.

Die gute Nachricht lautet: Moderne Fenster bieten eine ausgezeichnete Wärmedämmung und eine entsprechend optimierte Energiebilanz. Zudem sind Premiumprofile sowie zeitgemäße Verglasungen extrem langlebig und zuverlässig. Der Fenstertausch lohnt sich und wird finanziell sogar gefördert. In unserem Artikel über Förderungen bei Fenstersanierungen erfährst du alles, was du wissen musst. Im folgenden Beitrag erfährst du, wie es um die Lebensdauer verschiedener Fenstertypen steht und worauf bei einer Fenstererneuerung zu achten ist.

01

Das Material des Fensters

Wie lang die Lebensdauer eines Fensters ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen ist entscheidend, welche Materialien wie verbaut wurden. Zum anderen ist ausschlaggebend, welchen (Umwelt-) Einflüssen die Fenster regelmäßig ausgesetzt sind.
02

Holzfenster vs. Kunststofffenster

Holzfenster haben in Deutschland einen Marktanteil von rund 10 Prozent und sind vor allem in bestimmten Regionen des Landes sehr beliebt. Insbesondere der Altbau-Charme in vielen Immobilien wird durch die naturbelassenen Rahmen optisch unterstützt. Jedoch bieten diese schönen Rahmen auch einen entscheidenden Nachteil: Ihre Haltbarkeit ist begrenzt und erfordert eine regelmäßige und aufwändige Pflege. Neben ausgesuchten Privathäusern kommen Holzfenster sehr häufig in denkmalgeschützten Gebäuden zum Einsatz, weil dort kein anderes Rahmenmaterial zugelassen wird.

Im direkten Vergleich bieten moderne Kunststofffenster (auch in Holzoptik erhältlich) entscheidende Vorteile, nicht nur aufgrund ihrer Haltbarkeit. Denn im Idealfall vereinen sie hochwertige Profilsysteme mit hochwertigen Multifunktionsverglasungen. Perfekt aufeinander abgestimmt bietet diese Symbiose das gesamte Jahr über eine effiziente Wärmedämmung. VEKA und SEMCO bieten dafür die passenden Lösungen. 

Hierdurch wird der Energiebedarf des Gebäudes ebenso gesenkt wie der CO2-Ausstoß. Allerdings wissen einige Hersteller in Sachen Umweltschutz zusätzlich zu punkten: Unternehmen wie VEKA recyceln alte Kunststofffenster und verwenden das dadurch gewonnene Rezyklat für die Produktion von neuen Profilen. Auch Glasveredeler wie die Firma SEMCO verwenden bei der Produktion einen hohen Anteil an recyceltem Rohglas.

Lebensdauer von Kunststofffenstern

Kunststofffenster unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten einer stetigen Weiterentwicklung. Sie sind echte Alleskönner und bieten eine Kunststofffenster unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten einer stetigen Weiterentwicklung. Sie sind echte Alleskönner und bieten eine hochwirksame Wärmedämmung. Zudem sind sie äußerst beständig. Über ein wenig Aufmerksamkeit freuen sie sich trotzdem – und danken es dir mit dauerhaft schöner Optik und erstklassiger Funktion.. Zudem sind sie äußerst beständig. Über ein wenig Aufmerksamkeit freuen sie sich trotzdem – und danken es dir mit dauerhaft schöner Optik und erstklassiger Funktion.

Lebensdauer von Kunststofffenstern verlängern

Mit geeigneten Mitteln für Reinigung und Pflege, die sorgfältig auf Kunststofffenster und ihre verschiedenen Komponenten abgestimmt sind, kannst du deine Fenster perfekt pflegen und ihre Lebensdauer entsprechend verlängern. Daher genügt bei der Anwendung in der Regel eine geringe Menge Reiniger, um perfekte Resultate zu erzielen. In den meisten Fällen ist klares Wasser (im Idealfall destilliertes Wasser) für die Reinigung bereits ausreichend. Wenn du einen Reiniger nutzt, denke bitte daran, die Profile nach der Anwendung gründlich mit klarem Wasser abzuspülen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
03

Auch die Verglasung entscheidet über die Lebensdauer

Die Haltbarkeit der Profile allein ist nicht ausschlaggebend dafür, ob eine Fenstererneuerung notwendig ist. Denn je älter die Fenster, desto schlechter die Wärmedämmung – und umso notwendiger wird der Fenstertausch.
Einfachverglasung, Verbundfenster, Kastenfenster (in historischen Gebäuden)
doppelverglaste Fenster (Isolierglas)
doppelverglaste Fenster mit Wärmeschutzglas
dreifachverglaste Fenster mit Wärmeschutzglas
Das Edelgas, das derzeit die Zwischenräume zwischen den Scheiben zwecks Dämmung füllt, wird durch ein Vakuum ersetzt.
04

Einflüsse auf die Haltbarkeit von Fenstern

Die Qualität der Verglasung und der Profile bilden die Grundlage für die Lebensdauer eines Fensters. Wie lange ein Fenster tatsächlich hält, wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. So können Aspekte wie Umwelteinflüsse sowohl Scheibe als auch Rahmen strapazieren.

Übermäßige UV-Strahlung kann ebenso zu Beschädigungen führen wie Extremwetterereignisse. Um solche Stressoren zu minimieren, sollte die Einbaurichtung der Fenster – wenn möglich – an individuelle Gegebenheiten angepasst werden.
Zugluft und kondensierte Luft wiederum weisen darauf hin, dass die Wärmedichtung nicht mehr intakt ist. Auch dies kann auf das Alter der Fenster zurückzuführen sein: Mit Edelgas gefüllte Fenster verlieren mit der Zeit ihr Füllgas. Grund hierfür ist, dass die Isolierfähigkeit des abdichtenden Randverbunds nachlässt. Somit verliert das Fenster auch stetig an Dämmwirkung.

Auch die Themen Pflege und Wartung solltest du im Auge behalten. Denn falsche Pflege über einen längeren Zeitraum kann zu dauerhaften Schäden an deinen Fenstern führen.

05

Mit richtiger Fensterpflege zu langer Fenster-Lebensdauer

Mit der richtigen Pflege kannst du bei hochwertigen Fenstern die Nutzungsdauer positiv beeinflussen. Denn durch eine schonende und zugleich gründliche Reinigung erhältst du die Funktionalität der Oberflächen. Sobald Schmutz auf den Fensterprofilen sichtbar ist, ist eine Reinigung sinnvoll. So vermeidest du Verfärbungen, aggressive Rückstände, etc.
Besonders gut eignen sich hierfür weiche Tücher in Verbindung mit lauwarmem Wasser. Bei Bedarf kannst du das Wasser mit einer duft- und farbstofffreien Seife mit neutralem pH-Wert mischen. Anschließend mit klarem Wasser nachwischen.

Bei hartnäckigeren Verschmutzungen kannst du außerdem auf Reinigungsmittel zurückgreifen, die für die Materialbeschaffenheit des Rahmens getestet wurden. Passende Pflegeprodukte, die speziell für Kunststofffenster entwickelt wurden, findest du im VEKA Pro Sortiment. Mit diesen Spezialreinigern sorgst du für nachhaltige Sauberkeit und eine längere Lebensdauer der Fenster.

Bitte beachte, dass ungeeignete Reiniger wie Lösungsmittel, Verdünner und Ähnliches
Oberflächen aufrauen und nachhaltig beschädigen können. Auf einen Dampfreiniger solltest du aus diesem Grund ebenfalls verzichten: Der heiße Wasserdampf greift die Oberfläche von Kunststofffenstern an.

06

Lohnenswerter Austausch: Rechtzeitig erneuern

Oftmals wird ein Fenstertausch erst dann für notwendig erachtet, wenn Kälte und Nässe in die Innenräume eindringen. Tatsächlich ist eine Fenstererneuerung aber schon wesentlich früher ratsam. Denn moderne Fensterlösungen bieten erhebliche Vorteile.
Moderne Kunststofffenster aus hochwertigen Profilsystemen von VEKA überzeugen beispielsweise durch ihre ausgezeichneten Wärmedämmeigenschaften. Der Energiebedarf wird verringert und optimiert, wodurch du viel Geld für Heizkosten einsparst und die Bausubstanz verbesserst. Gleichzeitig verringern moderne Fensterlösungen den klimaschädlichen CO2-Ausstoß durch deine Immobilie.

Dann ist ein Austausch sinnvoll

Dank der Materialbeschaffenheit sind hochwertige Fenster aus Kunststoff besonders
langlebig und pflegeleicht. Leider treffen diese Vorzüge auf ältere Fenstersysteme nicht zu. Denn die Materialbeschaffenheit sowie die Verarbeitung der Fenster entsprechen nicht mehr den heutigen Qualitätsanforderungen.

Bis zu 20 % der Heizungswärme gelangen durch alte Fenster ohne Weiteres nach draußen und sind somit verloren. Zum Vergleich: Moderne Fenster sollten einen Wärmedurchgangskoeffizienten von maximal 1,3 W/(m² K) aufweisen. Fenster, die vor 1995 standardmäßig verbaut wurden, haben in der Regel einen U-Wert von 1,7 W/(m² K) und schlechter.
Es lohnt sich also, sich von einem Fenster-Fachbetrieb zu modernen Fensterlösungen beraten zu lassen:

  • Spätestens, wenn deine Fenster älter als 15 Jahre sind, sollten sie dringend
    überprüft werden.
  • Ab einem Alter von 20 Jahren solltest du in jedem Fall eine Fenstererneuerung
    beauftragen. Ein kompletter Austausch ist empfehlenswert, um die
    Energiestandards zu erfüllen.

 

Die Fachbetriebe können die Situation bei dir vor Ort präzise einschätzen und dir einen umfassenden Überblick zum Thema Fenstertausch geben. Mit dieser Expertise erhältst du verlässliche Antworten auf deine offenen Fragen und profitierst bestmöglich von der Modernisierung deiner Fenster.

Du hast Fragen zu deinen Fenstern? Hier geht es direkt zur Beratung vom Fachbetrieb.

07

Kunststofffenster entsorgen: Fensterrecycling mit VEKA & SEMCO

Wenn du alte Kunststofffenster entsorgen möchtest, muss das nicht zwangsläufig das Ende für die ausrangierten Fenster bedeuten. Denn bei VEKA wird seit knapp 30 Jahren auf Fenster-Recycling gesetzt: Bereits 1993 hat VEKA die Tochtergesellschaft VEKA Umwelttechnik GmbH gegründet. Das Ziel: eine nachhaltige Wertschöpfungskette im Sinne der Kreislaufwirtschaft.

Hierfür werden die Bestandteile von veralteten Kunststofffenstern wieder nutzbar
gemacht:

  • Abholung der alten Fenster
  • Trennung der Einzelteile und Sortierung
  • Verarbeitung des Kunststoffes zu sortenreinem PVC-Recyclat
  • Verwendung des Granulats auf Recyclingbasis zu hochmodernen Fensterprofilen

 

Im Rahmen eines ressourcenschonenden Verfahrens werden die Materialien aufbereitet und zu neuen Profilprodukten verarbeitet – völlig ohne Qualitätsverlust. Auf diese Weise tragen hochwertige Profilsysteme von VEKA während der gesamten Lebensdauer zum Umweltschutz bei. Auch das Glas von SEMCO wird dem Recycling zugeführt und anschließend der Flachglasschmelze.

Das könnte dich interessieren

Nichts verpassen mit dem richtigen Newsletter

* Pflichtfeld

Hidden
Datenschutzeinwilligung
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Aktuelle Förderungen für Fenster

Saisonale Themen für deine Fenster

Kein Spam - regelmäßig, nur das Wichtigste