Skip to content

Kunststofffenster reinigen – die wichtigsten Tipps zu Pflege und Wartung

Kunststofffenster gelten im Gegensatz zu anderen Fenstertypen grundsätzlich als sehr pflegeleicht. Während Holzfenster nach einer gewissen Zeit neu lackiert werden müssen, ist der Wartungsaufwand bei Kunststofffenstern deutlich geringer. Doch auch bei Fenstern mit Kunststoffrahmen solltest Du auf die richtige Pflege und Wartung achten, damit die Funktionalität und Optik so lange wie möglich erhalten bleibt.

Kunststofffenster reinigen - so geht es

Fenster streichen: Notwendiges Übel oder sogar überflüssig?

Durch ihre exponierte Lage in der Gebäudehülle sind Fenster ständig Witterung, UV-Licht und Umwelteinflüssen ausgesetzt. Macht sich dies vielleicht irgendwann auch optisch bemerkbar? Bleichen die Fenster aus oder wird die Oberfläche rissig? Die Antworten auf diese Fragen sind abhängig vom Material der Fenster.

Schimmel am Fenster: Ursachen & Tipps zur Entfernung

Undichte Fenster, poröse Dichtungen oder schlechte Dämmung können Schimmelbildung verursachen. Zum einen ist dies ein ästhetisches Manko und kann die Bausubstanz Deiner Immobilie in Mitleidenschaft ziehen. Zum anderen besteht die Gefahr, der eigenen Gesundheit zu schaden, da Pilzsporen auf Dauer zu Atemwegserkrankungen oder Allergien führen können.

Das könnte Dich auch interessieren

Fenster aus Kunststoff bieten maximale Freiheit, was die individuelle Gestaltung angeht. Egal, ob es um die Form, die Wahl der Oberfläche oder die passende Verglasung geht. Nicht nur aus diesem Grund sind sie äußerst beliebt bei Bauherren, Modernisierern und Architekten – und mit einem Marktanteil von 58 Prozent auch führend in Deutschland.

Die Wärmedämmung spielt bei modernen Fenstern eine der entscheidenden Rollen. Um es warm und behaglich zu haben, lassen die Glasscheiben idealerweise viel Energie in das Gebäude, aber nur wenig Energie wieder hinaus. Zudem soll möglichst wenig Heizwärme aus dem Gebäudeinneren nach draußen gelangen. Hier erfährst Du, warum moderne Verglasungen die richtige Wahl für Dein Fenster sind.

„Eine energetische Sanierung kostet nur Geld, die neue Dämmung unterstützt die Schimmelbildung und gelungene Architektur ist damit ohnehin nicht möglich.“ Diese und viele andere Mythen werden nach wie vor verbreitet und und weisen damit auf vermeintliche Nachteile einer energetischen Sanierung hin. DAS RICHTIGE FENSTER räumt mit diesen Mythen auf, präsentiert stattdessen Fakten und zeigt, weshalb sich die energetische Sanierung in fast jedem Gebäude lohnt.

Die regelmäßige Lüftung ist für die Luftqualität in Innenräumen essenziell. Denn der Luftaustausch sorgt dafür, dass feuchte, abgestandene Luft aus dem Inneren nach außen gelangt und durch Frischluft ersetzt wird. Feuchte Luft, beispielsweise bedingt durch den menschlichen Atem, sorgt nicht nur für einen muffigen Geruch.